Monday, February 13, 2017

Hallo und herzlich willkommen

bei Real Scientists DE, dem deutschsprachigen Ableger von Real Scientists. Forscher, Wissenschaftsjournalisten, Blogger, Autoren, Laborratten und Wissenschafts-Fans finden hier alle ein Zuhause. Noch nie hattet ihr so eine direkte Möglichkeit, Kontakt zu den Leuten aufzunehmen, die an dem arbeiten, was morgen in den Wissenschafts-News steht. Dabei ist alles 100% ungefiltert: jede Frage ist erlaubt, jede Meinung ist ehrlich, und jede Woche erreicht euch ein neues Gesicht aus einem neuen Forschungsbereich.
Zehntausende folgen bereits dem englischsprachigen Original-Account, auf dem es jede Woche spannende Diskussionen und witzige Aktionen gibt. Und mit Real Scientists DE wagt sich das Projekt erstmalig auf einen anderssprachigen Markt. Ihr habt jetzt die Gelegenheit, diese Gemeinde mit zu gestalten und einen Einblick in die Welt der Wissenschaft zu bekommen, der gestern noch unmöglich war.

Also macht mit, habt Spaß, tweetet eure Fragen und willkommen bei Real Scientists DE!

Administratoren:


Dr. Jens Foell (@fMRI_guy)
Jens hat im lauschigen Tübingen Psychologie studiert und dann seinen Doktor in der Neuropsychologie an der Uni Heidelberg gemacht, als er in Mannheim untersucht hat, wie sich eine bestimmte Phantomschmerztherapie auf das Gehirn auswirkt. Seither hat es ihn über den großen Teich verschlagen und er untersucht derzeit an der Florida State University gleich mehrere Themen; vor allem aber, wie die Grundlagen und Komponenten von Psychopathie im Gehirn erkennbar sind.

Jens ist im Großen und Ganzen ein Science Nerd - interessiert daran, wie die Forschung funktioniert, was sie uns Neues bietet, und wie man sie den Menschen nahe bringen kann. Bevor er @realsci_DE gegründet hat, war er bereits Administrator bei @realscientists und hat sich auch schon im Fernsehen, in Podcasts, oder in Online-Artikeln über seine Forschung unterhalten.

 


Anne Scheel (@annemscheel)

In Heidelberg haben sich unsere beiden Moderatoren unwissentlich die Klinke in die Hand gegeben: Anne hat dort ihren Bachelor in Psychologie gemacht. Für den Master verschlug es sie an die Uni Glasgow und von dort aus zwecks Promotion an die LMU München. Anne ist von Haus aus Entwicklungspsychologin und hat an der kognitiven Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern geforscht (Schwerpunkt: Imitation und soziales Lernen). 
Durch die "Replikationskrise" in der Psychologie hat sich ihr Fokus in den letzten Jahren aber immer mehr in Richtung Meta-Wissenschaft verschoben: Wie können wir unsere Forschung verlässlicher, nachhaltiger, transparenter machen? Vor kurzem ist sie ganz auf dieses Thema umgestiegen und hat sich dem Kampf für bessere Wissenschaft verschrieben.

Anne ist bei @realsci_DE, weil Wissenschaft verdammt cool ist - aber auch, weil es ein Gesellschaftsprojekt ist und jeder wissen sollte, wofür sein Steuergeld ausgegeben wird. Ihre meta-wissenschaftlichen Eingebungen verbloggt sie mit drei Mitstreitern auf http://the100.ci, streckt ihre Fühler aber auch in Richtung mehr Wissenschaftskommunikation aus. Watch this space!


No comments:

Post a Comment